Von 1924 bis heute

Unsere Firmengeschichte

Unternehmensgründung durch Conrad Schmidt

Gegründet im Jahr 1924 blickt unser Unternehmen auf eine über 90-jährige Firmengeschichte zurück. Die Anfangszeit war geprägt durch den kaufmännischen Wagemut unseres Gründers Conrad Schmidt, der in Zeiten großer wirtschaftlicher Depression und den politischen Wirren der 20er-Jahre mutigen Unternehmergeist bewiesen hat. Und das in einer Zeit, die durch Lebensumstände bestimmt war, die wir uns heute kaum noch vorstellen können.

 

Hausverwaltung Schmidt GmbH Gewerbeanmeldung 1924

Das Jahr 1924

Französische und belgische Truppen halten wegen ausstehender Reparationszahlungen weite Teile des Ruhrgebietes besetzt. Bei der Reichstagswahl erringt die KPD in Essen einen Stimmanteil von 25%. Die Reichsregierung belastet Hausbesitzer im Ruhrgebiet mit einer sogenannten Hauszinssteuer. Aus diesen Mitteln soll zur Linderung der allgemeinen Wohnungsnot der gemeinnützige Wohnungsbau gefördert werden. Begründet wird die Einführung der Hauszinssteuer mit den enormen Inflationsgewinnen der Hausbesitzer durch die Entwertung der Hypothekenschulden (70 – 80%) in der Zeit der Inflation der frühen 20er-Jahre. Friedrich Ebert ist Reichspräsident in Berlin. Thomas Mann veröffentlicht den Roman „Der Zauberberg”.

 

Essen-Wester-Hausverwaltung

Conrad Schmidt firmierte unter dem Namen „EWH Essen-Wester Hausverwaltung”. 1928 erfolgte der Umzug des Betriebes an den heutigen Firmensitz Essen-Altendorf, Dechenstraße 24. Conrad Schmidt führte das Unternehmen durch die bewegten 20er- und 30er-Jahre und schließlich durch die Zeit des Zweiten Weltkrieges. Die erheblichen Zerstörungen durch den Bombenkrieg führten zu einem weitgehenden Wegfall der Geschäftsgrundlage. Allein die Stadt Essen war während des Zweiten Weltkrieges 272 Luftangriffen ausgesetzt. Von ehemals 205.000 Wohnungen sind zum Kriegsende noch 110.000 Wohnungen bewohnbar. Auch das Geschäftsgebäude blieb nicht verschont, im Jahr 1944 wurde es durch Bombentreffer nahezu vollständig zerstört. Der Großteil der Geschäftsunterlagen ging verloren; dennoch wagte Conrad Schmidt trotz schwierigster äußerer Umstände sofort den Wiederaufbau des Gebäudes und die Neuorganisation des Betriebes.

Inhaber Claus Schmidt

Nach dem Tod des Gründers im Jahr 1954 wurde das Geschäft durch Ehefrau und Sohn, Maria Schmidt und Hans Konrad Schmidt, fortgeführt. 1957 trat der jüngste Sohn Claus Schmidt in das Unternehmen ein. Anfang der 80er-Jahre schied die Gründer-Generation aus und Claus Schmidt führte das Familienunternehmen allein fort.

Hausverwaltung Schmidt GmbH

Im Jahr 1989 erfolgte die Gründung der Firma Hausverwaltung Schmidt GmbH durch die Gesellschafter und Geschäftsführer Claus Schmidt, Claus Conrad Schmidt und Thomas Jurkat, die das Unternehmen bis heute leiten. Die Hausverwaltung Schmidt GmbH spezialisierte sich auf die Miet- und WEG-Verwaltung im westlichen Ruhrgebiet, speziell in den Städten Essen, Mülheim, Oberhausen und Bottrop. Daneben wurden die Geschäftsfelder des Immobilienmaklers stetig ausgebaut.